Aktuelles

Aktuelles

Wir zeigen Flagge

Wir zeigen Flagge! Am 15. März 2021 veröffentlichte die Glaubenskongregation in Rom die Nachricht, dass Segnungen für gleichgeschlechtliche Paare verboten bleiben. Der Vatikan bekräftigte damit seinen Umgang mit gleichgeschlechtlichen Beziehungen, der von Diskriminierungen und Verletzungen geprägt ist. Das stößt bei uns vor Ort auf Empörung, Unverständnis und Enttäuschung. Wir können und wollen nicht mehr tolerieren, dass die katholische Kirche Menschen herabsetzt und verletzt!
Wir sind davon überzeugt, dass jede liebe- und respektvolle Beziehung gesegnet werden kann. Die katholische Kirche darf den Segen nicht verweigern, denn der Segen kommt von Gott und nicht von den Menschen, die ihn vermitteln. Die kirchliche Verweigerung des Segens fügt Schmerz zu und entfremdet Menschen vom Glauben an Gottes Liebe und Treue. Die Äußerungen der Glaubenskongregation haben uns deutlich vor Augen geführt, wie wichtig es ist, Flagge zu zeigen. Das tun wir am diesjährigen Jugendsonntag, den 30. Mai 2021. Mit Regenbogenflaggen, Regenbogenbannern und Regenbogenplakaten an den Pfarrkirchen im Bistum Aachen setzen wir ein Statement! Wir setzen uns für eine weltoffene und menschenzugewandte Kirche ein. In dieser Kirche sollen Menschen Heilung erfahren können, statt Verletzung. Wir erkennen die Vielfalt und Buntheit aller Menschen und aller Liebenden an und treten dafür ein, dass alle Paare den Segen empfangen, um den sie bitten. Wir sind davon überzeugt, dass jeder Mensch von Gott geliebt und angenommen ist. Eine liebevolle Beziehung ist immer Ausdruck von etwas Gutem und Wertvollem – dabei ist egal, welches Geschlecht die Partner*innen in einer Beziehung haben. Liebe kann keine Sünde sein.

Die Aktion „Flagge zeigen“ wurde vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Aachen ins Leben gerufen und organisiert.


gepostet am 30.05.2021 von Dane

© 2021 Pfadfinderinnenschaft St. Georg - Stamm Kornelimünster